Vorstand

von links: B. Hering, J.Schneppel, D.Theuer, G.Fischer, D.Schmitz, M. Engels, E.F.Sixter

10 Jahre Bürgerbus Ruppichteroth

Presse- und Fototermin anl. Übergabe neuer Bürgerbus

Schon lange hatten die Verantwortlichen des Vereins auf diesen Tag hingearbeitet, schließlich sollte das Vereinsjubiläum mit der Indienststellung des neuen Bürgerbusfahrzeugs an einem Tag gefeiert werden. Aber die bekannten Umstände machten alle Planungen zunichte. Jetzt, nachdem der Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden konnte, hat der Verein Bürgerbus Ruppichteroth e.V. Herrn Bürgermeister Loskill, alle Sponsoren und Werbepartner zu einem Presse- und Fototermin  am Rathaus in Schönenberg eingeladen.

Der Vorsitzende des Vereins Dieter Theuer dankte allen Sponsoren, allen aktuellen und ehemaligen Werbepartnern für ihre Unterstützung, die nicht hoch genug bewertet werden kann. Ohne diese wäre es dem Verein unmöglich gewesen, dieses neue, moderne Fahrzeug – u.a. mit Niederflurtechnik für den erleichterten Einstieg für die älteren Fahrgäste, die zum Teil auf Rollator und Rollstuhl angewiesen sind – zu beschaffen.

Bürgermeister Loskill fügte bei seiner Ansprache hinzu, daß die überwiegend älteren Mitbürger aus den zum Teil weit entfernten Nachbarorten der Gemeinde ohne den Bürgerbus keine Möglichkeit hätten, ihre Besorgungen zu erledigen.(J.S.)

Unser Bürgerbus ist unverzichtbar –
aber Bürgerbusfahrer auch

06.08.2018 – Seit 2012 fahren wir mit unserem Bürgerbus die Ortschaften in unserer Gemeinde an, die vom öffentlichen Personennahverkehr nicht mehr bedient werden. Zum Vorteil für unsere Mitbürger, die ihre Erledigungen in Ruppichteroth oder Schönenberg regelmäßig planen und erledigen können.

Wir fahren nach Fahrplan: montags, dienstags, donnerstags, freitags. Den Fahrplan finden Sie an unseren Haltestellen, im Bus und auch unter:

www.buergerbus-ruppichteroth.de

Für den Fahrdienst ist ein fester Stamm von Fahrerinnen und Fahrern erforderlich, die uns vormittags oder nachmittags zur Verfügung stehen. Die Einsatzzeiten von maximal vier Stunden/Tag werden monatlich im Voraus nach Ihren Wünschen festgelegt.

Unterstützen Sie ein motiviertes Team bei der ehrenamtlichen Arbeit für unsere Mitbürger. Erforderliche Genehmigungen werden von uns erledigt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Ihre Fragen hierzu beantwortet: Ernst-Friedel Sixter – 02295/6156
(J.S.)


Bürgerbus erkennt VRS-Tarif an

Ab dem 1. Mai 2018 können Fahrgäste mit einem gültigen VRS / RSVG – Fahrschein kostenlos den Bürgerbus benutzen. Wenn Sie zum Beispiel aus Richtung Hennef oder Waldbröl mit dem Linienbus 530 oder 531 kommen, können Sie kostenlos den Bürgerbus zur Weiterfahrt benutzen.

Für Rückfragen:
Dieter Theuer: 02295/9098725 oder
Jochen Schneppel: 02247/757445 anrufen.


stehend v.l.: Jochen Schneppel – Dieter Theuer – Ernst Friedel Sixter – Hans – Jürgen Jürich
knieend v.l.: Tobias Quadt und Harald Ortwich

Spende der Kreissparkasse für den neuen Bürgerbus

Ja, Sie lesen richtig!

Wir sind in den Planungen für den neuen Bürgerbus, Ende 2017 fährt unser Bürgerbus seit sechs Jahren durch die Gemeinde Ruppichteroth.

  • 4x in der Woche – Monat für Monat – Jahr für Jahr
  • Fast 10.000 Fahrgäste haben wir befördert
  • Bei insgesamt über 200.000 gefahrenen Kilometern

Mittlerweile zeigen sich im Dauerbetrieb die ersten größeren Verschleißerscheinungen und da die Landesförderung nach sechs Jahren ausläuft, haben wir uns für die Bestellung eines neuen Fahrzeugs entschieden. Hierfür ist unsererseits Eigenkapital erforderlich.

Einen Betrag dazu hat die Kreissparkasse Ruppichteroth beigesteuert.

Vielen Dank. (J.S.)


Raiffeisenbank spendet für ehrenamtliches Engagement

Mit einer großzügigen Spende von 1.000 EURO hat die Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth e.G. das vorzügliche Engagement des Vereins Bürgerbus Ruppichteroth e.V. unterstützt.

Wir danken der Raiffeisenbank sehr herzlich für diese Spende!

Schon vor Aufnahme des Fahrbetriebs hat uns die Raiffeisenbank mit einer großen Spende unterstützt und so maßgeblich dazu beigetragen, daß unser Bürgerbus eine Erfolgsgeschichte werden konnte.

Diesen Beitrag werden wir in unsere Rücklage verbuchen, da wir für die Beschaffung des Nachfolgebusses einen Eigenanteil von 5.000 EURO aufbringen müssen.

Ersatzbus? – Ja, Sie lesen richtig: nach sieben Jahren muß unser Bürgerbus durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird der jetzige Bus mehr als 250.000 Kilometer zurückgelegt haben. Und wenn der neue Bus dann Anfang 2019 seinen Betrieb aufnehmen soll, muß die Bestellung unter Berücksichtigung der Lieferzeit Anfang 2018 erfolgen und das erfordert den Antrag für den neuen Bus und die Vorlage einer gesicherten Finanzierung bis Anfang 2017.

Fahrgäste. Diese Frage wird immer wieder gestellt. Im laufenden Monat März haben wir rund 180 Fahrgäste befördert. Unter Berücksichtigung das unser Bürgerbus die Bereiche Winterscheid garnicht und Schönenberg nur zum Teil anfahren (darf), haben wir ein Fahrgastpotential von weniger als 7.000 Einwohner. Die vg. Bereiche dürfen wir nicht anfahren, weil diese durch die RSVG Linie 531 abgedeckt sind und wir nicht in Konkurrenz zur RSVG fahren dürfen. Vergleichen wir die Zahlen – 180 Fahrgäste bei 7.000 Einwohner – mit unseren Nachbargemeinden, können wir sehr stolz auf unser Ergebnis sein.

Aber wir haben noch Luftnach oben – und bedenken Sie:

Wer morgen noch Bürgerbus fahren will – der sollte heute damit anfangen! (J.S.)


Auf gute Zusammenarbeit – erneut Spende für den Bürgerbus Ruppichteroth e.V.

Die Kreissparkasse ist an einem gut funktionierentem Bürgerbus in Ruppichteroth interessiert. So haben wir auch in diesem Jahr wieder eine beachtliche Spende von den Geschäftstellen der KSK in Ruppichteroth erhalten, über die wir uns sehr gefreut haben. Spenden sichern unseren Fahrbetrieb, stabilisieren unsere Rücklagen und erleichtern eine in wenigen Jahren anstehende Neuanschaffung.

Unsere Mitbürger sichern den Fahrbetrieb durch ihre regelmäßige Nutzung, um auch in Zukunft weiter Bürgerbus fahren zu können.

Vorstand, Fahrerinnen und Fahrer danken der Kreissparkasse – auch im Namen unserer vielen Fahrgäste – für ihre Unterstützung. (J.S.)



Bürgerbus = Wanderbus

29.09.2013 – Nutzen Sie den Bürgerbus mal als Wanderbus um Ihre Heimat Ruppichteroth neu zu entdecken.

Fahren Sie z.B. mit uns von Ruppichteroth oder Schönenberg nach Bölkum, Stranzenbach Retscheroth, Gießelbach, oder auch mal nach Oberlückerath, Kammerich oder Kesselscheid. Von all diesen kleinen Ortschaften führen schöne Wanderstrecken wieder zurück nach Ruppichteroth oder Schönenberg. (s.a. Wanderkarte Ruppichteroth, an der Info der Gemeindeverwaltung zu bekommen)

Einfach schön – unser wanderbares Ruppichteroth. (J.S.)